Über FeG

Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel
und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.
Apostelgeschichte 2,42

WER WIR SIND

„F“ wie frei

„Wenn der Sohn euch frei macht, dann seid ihr wirklich frei“, sagt Jesus von sich selber. Frei von Sünde, von erdrückender Sorge, von versklavender Lüge. Diese Freiheit wollen wir entdecken und darin leben.

Diese befreiende Botschaft von Jesus Christus wollen wir möglichst vielen vermitteln. Deshalb sind bei uns alle Menschen, egal ob Christen oder nicht, ob skeptisch oder interessiert, herzlich eingeladen. Wir bemühen uns in allen Bereichen unseres Gemeindelebens darum, dass Menschen das Evangelium von Jesus Christus als eine befreiende Botschaft erfahren.

„e“ wie evangelisch

Das „Evangelium“ ist die „Gute Nachricht“ von Gottes Liebe. Die hat er in Jesus Christus auf einzigartige Weise gezeigt. Jesu Worte und seine Taten, wie sie in der Bibel bezeugt sind, vermitteln uns einen Eindruck davon, wie Gott sich den Menschen zuwendet. Im Gegensatz zu anderen religiösen Führern hat Jesus nicht die Hand aufgehalten oder Menschen mit religiösen Pflichten an sich gebunden. Im Gegenteil, er hat sie von ihrer gesetzlichen Last befreit und sie beschenkt. Das ist die gute Nachricht die allen Menschen gilt.

Wer dem Wirken Jesu Christi Vertrauen schenkt, d. h. wer an ihn glaubt, erhält von Gott die Zusage Kind Gottes zu sein. Das Wirken Gottes wird uns in der Bibel bezeugt und ist für uns Maßstab für unser Glaubensleben. Allein Jesus Christus, seine Gnade, der Glaube und die Bibel sind die „evangelischen“ Merkmale, die unseren Glauben bestimmen sollen.

„G“ wie Gemeinde

Gemeinde verstehen wir als die Gemeinschaft, die gemeinsam im Glauben unterwegs ist. Gemeinde ist uns von Jesus Christus geschenkt. Deswegen ist der persönliche Glaube an ihn Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Mitglied können nur religionsmündige Personen auf eigenen Wunsch hin werden.

Als Gemeinde sind wir eigenverantwortlich. Über die Ausgestaltung des Gemeindelebens entscheiden alle Mitglieder, eine Hierarchie kennen wir nicht. Wir finanzieren uns durch Spenden und erheben keine Kirchensteuer.

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden Deutschland

Die Gemeinde gehört mit über 470 anderen Freien evangelischen Gemeinden zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. mit Sitz in Witten/Ruhr. Juristisch ist dieser Bund eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Innerhalb des Bundes werden gemeinsame Aufgaben wahrgenommen, wie etwa die theologische Aus- und Weiterbildung an der Theologischen Hochschule Ewersbach, die Gründung neuer Gemeinden und die Wahrnehmung diakonisch-sozialer Aufgaben im In- und Ausland.

 

Ökumene

Mit anderen Christen wissen wir uns im Glauben an Jesus Christus verbunden. Deshalb sind für uns gute Beziehungen zu anderen Gemeinden vor Ort und in der Region wichtig. Die Freie evangelische Gemeinde Bad Vilbel ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Wetterau.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.